MILLENNIALS 

Lukas Kunkel 

 

8.2.-20.3.2020 

Eröffnung am Samstag, 8. Februar um 18 Uhr 

Kornhäuschen freut sich, die Ausstellung und Performance MILLENNIALS des Aschaffenburger Poetry Slammers Lukas Kunkel präsentieren zu können. 

 
Kunkel schreibt Texte über künstliche Intelligenz, Klimawandel und politisches Selbstverständnis. Auf dem diesjährigen Jazz & Crime-Festival in Aschaffenburg trug er Raub mit Todesfolge, eine in Reimform gestaltete Kriminalgeschichte, vor. Für die Ausstellung im Kornhäuschen schreibt Kunkel seine Gedichte Die künstliche Intelligenz und Die universelle Geschichte auf die Wände der beiden Ausstellungsräume. 
 
Bei der Ausstellungseröffnung rezitiert Lukas Kunkel seine Texte vom Dach des Kornhäuschens. Das Gebäude wird während der Ausstellung zum Lautsprecher. Zu hören sind Aufnahmen seiner Texte täglich zwischen 18 und 24 Uhr. 

Lukas Kunkel (*1993 Aschaffenburg) studiert Philosophie und Geschichte an der Goethe-Universität in Frankfurt. In Aschaffenburg stand er als Poetry Slammer auf der Bühne beim Kommz-Festival, im Jukuz, im Quincy Schultz und im Café Schwarzer Riese. 

 

  • Facebook Classic