ROAMING

 

Eröffnung zur Museumsnacht am 9. Juli um 19.00Uhr

Musik von Davood Delroba (Iran) und Anthony Ehigie (Nigeria)

9. Juli - 1. September 2016

 

Im Spessart kann man schöne Wanderungen machen. Kennen Sie das Wort ‘Wandern’? “Ja, wir kennen Wandern. Wir sind 2 Jahre lang gewandert bis wir hier waren.” Auf dem Weg zu uns ist das Smartphone für Flüchtlinge lebenswichtig, um mit ihren Familien in Kontakt zu bleiben, aber auch ein Werkzeug, um die Flucht zu dokumentieren.

 

Roaming, übersetzt bedeutet umherschweifen, herumtreiben, wandern. Sobald Grenzen überschritten werden, gelten andere Tarifkonditionen.

 

Das Kornhäuschen als experimenteller Kunstraum zeigt zum Thema der Aschaffenburger Kulturtage 2016 „Lust auf Wandel“ die Ausstellung ROAMING. Flüchtlinge, die im Moment in Aschaffenburg leben, berichten in Fotos und Filmen über ihre Flucht. Mit den Einnahmen an diesem Abend unterstützt das Kornhäuschen die gemeinnützige Initiative Sea-Watch, die sich der zivilen Seenotrettung von Flüchtenden verschrieben hat. Angesichts der humanitären Katastrophe leistet Sea-Watch Nothilfe, fordert die Rettung durch die zuständigen europäischen Institutionen und setzt sich für legale Fluchtwege ein.

 

  • Facebook Classic
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now